Willkommen in Schweden – dem Angelparadies

 

„Nord oder Süd, in Schweden ist der Fisch Ihrer Träume immer zum Greifen nah!“ SwedenFishing.com bietet dem Angelurlauber eine Auswahl phantastischer Reiseziele in ganz Schweden. Wir hoffen, dass Sie als unsere Gäste in der wilden und wunderschönen Landschaft Schweden einige großartige Angelerlebnisse genießen werden. Dabei tragen Sie Ihren Teil zu einem ökologischen, nachhaltigen Tourismus bei, geben der Natur etwas zurück und ermöglichen kommenden Generationen, unsere Natur auch noch so gut erhalten erleben zu dürfen. Erfüllen Sie sich Ihre Angelträume in Schweden – einem großartigen Land für Angler!

 

 

Startsida

SÜD

South

 

Über Südschweden

 

Der südliche Teil Schwedens bietet eine Mischung aus großen Wäldern und landwirtschaftlich kultivierten Flächen in der Ebene. Die Küstengebiete und die Ebenen, vor allem rund um die großen Seen Vänern und Vättern sowie die südlichste Provinz Skåne sind überwiegend landwirtschaftlich genutzt. Die kleineren, eutrophischen Seen in geringeren Höhen bieten starke Bestände an Hecht und Barsch sowie Flussbarsch. An den Küsten können Sie Hecht, Lachs und Seelachs und Meeresforelle fangen, in den großen Seen viel Lachs und riesige Flussbarsche. Diese Region liegt dem Kontinent am nächsten und ist per Fähre oder über die Öresundbrücke schnell erreichbar.

 

line

Geschichten Süd

line
  • Schweden ist das fünftgrößte Land in Europa und erstreckt sich über 1 572 km von Nord nach Süd un…

  • Südschweden ist wie geschaffen für den Angelsport – mit kurzen Entfernungen, guten Fischgewässern…

  • Wetter und die besten Angelzeiten in Südschweden.  Ingress: Das Klima in Südschweden ist erhebli…

MITTE

Central

 

Über zentrale Schweden

 

Die Landschaft in Mittelschweden bietet sowohl kultivierte Ebenen als auch tiefe Wälder. Sie finden hier viele Tausend Seen in unterschiedlichen Größen und einige große Flüsse – wie Ljusnan, Dalälv und Klarälv. Die beiden größten Seen Schwedens, Vänern und Vättern, grenzen an Südschweden, die beiden zweitgrößten, Mälaren und Hjälmaren, liegen in der Mitte. Die Angelsaison im eisfreien Wasser reicht von April bis in den November. Hecht und Barsch sind in der ganzen Region vertreten, während der Flussbarsch meist in den niedrigen, eutrophischen Gewässern in der Mitte und im Osten vorkommt.

 

line

Geschichten Mitte

line
  • Die mittleren Landesteile sind abwechselnd von Wäldern und landwirtschaftlichen Nutzflächen bedec…

  • Mittelschweden bietet von der Küste im Osten bis zu den südlichen Ausläufern des Fjälls dem Angle…

  • Für das Fischen in Mittelschweden packen Sie am besten einen warmen Pullover ein, auch für Angelt…

NORD

North

 

Über Nordschweden

 

Die nördlichsten Gebiete Schwedens werden häufig als die letzte Wildnis Europas bezeichnet. In den höheren Lagen gibt es kleine, kristallklare Seen unterschiedlicher Größe. Im Sommerhalbjahr explodiert die Natur förmlich – und damit auch das Leben in den Gewässern. In den höheren Lagen dominieren Saibling und stationär lebende Forellen, während Sie weiter unten wandernde Bachforellen und Barsche fangen. Eine ganze Reihe von Gebirgsflüssen münden in die Ostsee, und in ihrem gesamten Lauf leben Lachse, Forellen und Äsche. In den Waldgebieten beheimaten die Flüsse und Seen viele Fische, unter anderem Hecht und Barsch.

 

line

Geschichten Nord

line
  • Nordschweden ist ein gigantisches Areal mit unzähligen Seen, Flüssen und `jokkar`, das samische W…

  • Wer Stille und große Weite sucht, wird sich in der Fjällwelt Nordschwedens zu Hause fühlen. Hier….

  • Lappland und ganz Nordschweden erstrecken sich über ein riesiges Areal, das ein Drittel der Gesam…

Anzeige

 
© swedenfishing.com 2013